Firewall zwischen den Welten

In meiner Ungeduld habe ich noch ein Foto aus meiner Sammlung herausgekramt. Wiederum habe ich festgestellt, dass die Anden etwas Großartiges sind. Im wahrsten Sinne des Wortes. Sie teilen die südliche Halbkugel in einen pazifischen und einen atlantischen Teil. Zwei Halbwelten sozusagen. Ihre Länge und vor allem ihre Höhe sorgen dafür, dass den schmalen Küstenstreifen zwische Pazifik und Kordilleren (Bildmitte) viel Ungemach erst gar nicht erreicht. So konnte in Chile im Schatten der Anden eine alte europäische Weinrebe überleben, die in Europa während der Reblauskatstrophe Mitte des 19. Jhdts bereits ausgestorben war: Carmenere.

DSC00104_01

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>